Loading...
Bitte warten...
  • Startseite
  • Mit dem Rad entdecken
  • Regionen, Partner und Nachbarländer
REGIONEN, PARTNER UND NACHBARLÄNDER
Wer Urlaub in Rheinland-Pfalz macht, dem bieten zahlreiche touristische Regionen landschaftliche Vielfalt und eine Fülle an Attraktionen: Entdecken Sie die idyllischen Flusstäler von Mosel und Rhein, Ahr, Lahn und Nahe. Tauchen Sie ein in die Wälder und Hügel der Mittelgebirge Eifel, Hunsrück und Westerwald. Und genießen Sie die weitläufige Weinlandschaft in der Pfalz und in Rheinhessen. Historische Städte und Orte wie Trier, Mainz oder Koblenz locken ebenso wie märchenhafte Burgen und Schlösser, ausgezeichnete Wander- und Radwege und jede Menge Genuss rund um Wein und Wellness. Denn genussvoll ist ein Urlaub in Rheinland-Pfalz auf jeden Fall!

Unter "Radverkehrsnetz" können Sie sich die Regionen mit dem eingetragenen Radverkehrsnetz anschauen - und im Radroutenplaner können Sie in den touristischen Regionen auch über die Landesgrenze hinaus routen. Probieren Sie es aus - z.B. in der Eifel, an der Lahn oder auch im PAMINA-Bereich. Gleiches gilt natürlich auch für die anderen Nachbarregionen.

Ahrtal
Das Ahrtal gilt als eines der spektakulärsten Seitentäler des Rheins. Dafür sorgen zunächst das naturbelassene Mündungsdelta der Ahr, die bei Remagen-Kripp in den Rhein fließt, und die fruchtbare Auenlandschaft der Unterahr.
Ahrtal ~ Grafik
Eifel
Das Naturerlebnis Eifel genießt man als Radfahrer auf den Radwegen entlang der Flüsse Kyll, Ahr, Nims, Sauer, Enz, Prüm, Rur und Erft, auf dem Maare-Mosel-Radweg, der Vulkan-Rad-Route Eifel, dem Maifeld-Radwanderweg, dem Vulkanpark-Radweg und der Eifel-Höhen-Route.
Eifel ~ Grafik
Hunsrück
Umrahmt von den Flusstälern Mosel, Nahe, Saar und Rhein präsentiert sich der Hunsrück als Mittelgebirge in einzigartiger Lage. Sanfte Höhenzüge und tief eingeschnittene Bachtäler, blühende Wiesen und ausgedehnte Wälder prägen die intakte Naturlandschaft in der Mitte von Rheinland-Pfalz.
Hunsrück ~ Grafik
Lahntal
Das Lahntal - ursprünglich und erlebnisreich! Von der Quelle im Rothaargebirge bis zur Mündung der Lahn in den Rhein erwarten Sie auf über 240 Kilometern eine Natur- und Kulturlandschaft, die reizvoller nicht sein kann.
Lahntal ~ Grafik
Mosel-Saar
Der ganz besondere Reiz der Naturlandschaft von Mosel und Saar liegt in ihrer Vielfalt. Die sanften Täler an der Obermosel und der Saar stehen im Kontrast zu den Steil- und Terrassenlagen an Mittel- und Untermosel, Burgen und Schlösser laden zu Besichtigungen ein. Die Naturschönheiten und historischen Sehenswürdigkeiten im Moselland lassen sich sehr gut mit dem Fahrrad erkunden.
Mosel-Saar ~ Grafik
Naheland
Natur erleben im Naheland, das bedeutet, die vom Weinbau geprägte Landschaft zu erkunden und Abstecher in die Mittelgebirgsregionen Hunsrück und Nordpfälzer Bergland zu unternehmen. Das Naheland ist ideal fürs Radwandern.
Naheland ~ Grafik
Pfalz
Die Pfalz zeigt landschaftlich viele Gesichter. Vom Rebenmeer mit den idyllischen Weindörfern an der Deutschen Weinstraße über das Biosphärenreservat Pfälzerwald und einer Vielzahl von Burgruinen oder den Städten, wie z.B. Speyer oder Zweibrücken, mit ihren kulturellen Attraktionen. So vielfältig wie die Landschaft der Pfalz sind auch die Möglichkeiten, diese traumhafte Landschaft im Urlaub zu genießen.
Pfalz ~ Grafik
Rheinhessen
Die Landschaft Rheinhessens, des größten deutschen Weinanbaugebietes, erstreckt sich als sanftes, von Weinbergen bedecktes Hügelland vom Rhein aus bis zu den Ausläufern des Nordpfälzer Berglands, der Rheinhessischen Schweiz.
Rheinhessen ~ Grafik
Romantischer Rhein
Die idyllische Flusslandschaft des Rheintals mit ihren bewaldeten Hängen, steilen Weinbergterrassen und imposanten Felsformationen bietet vielfältige Möglichkeiten für ein spannendes Naturerlebnis.
Romantischer Rhein ~ Grafik
Westerwald
Radwandern im Westerwald bringt Sie der einzigartigen Natur sowie Land und Leuten ganz nah. Erleben Sie die Reize der Region auf die natürlichste Weise und genießen Sie abwechslungsreiche Strecken durch herrliche Landschaften.
Westerwald ~ Grafik
Die Großregion
Die Region mit den meisten Weltkulturerbestätten, den meisten Festivals, den meisten Naturparken und den meisten Spitzenköchen. Die Region im Herzen Europas. Die Großregion setzt sich zusammen aus den sechs Regionen Saarland, Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz, Belgisch-Wallonien und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.
Die Großregion ~ Grafik
Die Region PAMINA
Der PAMINA-Raum lädt ein zum Radeln ohne Grenzen im Herzen Europas. An Rhein und Lauter gelegen erstreckt sich die Region PAMINA von den Nordvogesen und dem Pfälzerwald über die fruchtbare Rheinebene und den Rhein bis zum Kraichgau und den Ausläufern des Nordschwarzwaldes. Der wohlklingende Name PAMINA steht für die drei Teilräume, aus denen sich die Region zusammensetzt : PA für Palatinat/Südpfalz, MI für die badische Region Mittlerer Oberrhein und NA für Nord Alsace, das nördliche Elsass. Die im nördlichen Elsass gelegenen Themenrouten finden Sie unter Radverkehrsnetz/Pamina.
Die Region PAMINA ~ Grafik
Saarland
Das Saarland (Abkürzung SL) ist ein Land im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland. Das kleinste der Flächenländer und hinsichtlich der Einwohnerzahl mit knapp einer Million das zweitkleinste Land (nachBremen) grenzt im Norden und Osten an das Land Rheinland-Pfalz, im Süden an die französische Region Grand Est, dort an das Département Moselle, und im Westen an das Großherzogtum Luxemburg. Gemeinsam mit diesen Nachbarn und der belgischen Region Wallonien bildet das Saarland die europäische Großregion Saar-Lor-Lux. [Die] Landeshauptstadt, größte Stadt und einziges Oberzentrum des Saarlands ist Saarbrücken.
Saarland ~ Grafik